Dachau: 08131/352968 - Landsberg: 08191/9734304 - München: Tel. 089/62245959 anfrage@jsp-immo.de

  • Mehr als 4.000 Euro pro Quadratmeter: Dramatische Steigerung der Wohnungsbaukosten in Hamburg
    am 2. Dezember 2022 um 9:53

    (02.12.2022) Die Hamburger Stadtentwicklungsbehörde hat am Donnerstag die Ergebnisse einer Studie mitgeteilt, wonach der Bau einer Wohnung derzeit im Durchschnitt rund 4000 Euro pro Quadratmeter kostet. Für das Frühjahr kommenden Jahres wird eine Steigerung auf rund 4500 Euro pro Quadratmeter erwartet. Hinzu kommt ein durchschnittlicher Grundstückspreis von rund 1000 Euro pro Quadratmeter.

  • IVD begrüßt zweites Sanktionsdurchsetzungsgesetz
    am 2. Dezember 2022 um 9:37

    (02.12.2022) Der Immobilienverband Deutschland IVD begrüßt das vom Bundestag verabschiedete zweite Gesetz zur effektiveren Durchsetzung von Sanktionen (Sanktionsdurchsetzungsgesetz II). Dazu Christian Osthus, stellvertretender Bundesgeschäftsführer und Justiziar beim IVD-Bundesverband:

  • Energiepreise: Gas und Wärme: Informationen zur Dezember-Soforthilfe
    am 1. Dezember 2022 um 15:39

    Gas- und Wärmekunden erhalten angesichts der gestiegenen Energiepreise eine Soforthilfe im Dezember. Das Wirtschaftsministerium stellt Informationen zur Umsetzung der Hilfe bereit. Auch das Informationsblatt, auf das Vermieter ihre Mieter hinweisen müssen, ist jetzt verfügbar.Mehr zum Thema 'Bundesregierung'...Mehr zum Thema 'Energie'...Mehr zum Thema 'Kosten'...

  • Klimaschutz im Gebäudebereich: Studie: Geteilte CO2-Kosten – Sanieren ist nicht alles
    am 1. Dezember 2022 um 13:00

    Vermieter müssen künftig einen Teil der CO2-Kosten zahlen – je nach Region mehr oder weniger. Der energetische Zustand der Mietshäuser entscheidet. Studien zeigen, wie außer beim Sanieren gespart werden kann. Eigentümervertreter halten das Gesetz für verfassungswidrig.Mehr zum Thema 'Heizung'...Mehr zum Thema 'Klimaschutz'...

  • Wohnungsmarkt: Schnäppchen gesucht: Makler müssen den Radius ausweiten
    am 1. Dezember 2022 um 11:00

    Das Umland der Metropolen ist bei Immobilienkäufern und Mietern schon länger im Trend – das hat die Preise für Wohnraum auch außerhalb der Zentren vielerorts getrieben. Eine neue Studie zeigt: Makler finden hier aber immer noch mehr Auswahl und günstigere Angebote für Kunden.Mehr zum Thema 'Wohnimmobilien'...Mehr zum Thema 'Makler'...

  • Grunderwerbsteuer bei Erwerb gemeindeeigener Grundstücke
    am 1. Dezember 2022 um 10:30

    (01.12.2022) Mit Urteil vom 28.09.2022 - II R 32/20 hat der Bundesfinanzhof (BFH) entschieden, dass bei dem Erwerb eines unerschlossenen Grundstücks von einer erschließungspflichtigen Gemeinde die Grunderwerbsteuer regelmäßig nur auf den Preis für das unerschlossene Grundstück zu zahlen ist. Dies gilt auch dann, wenn der Erwerber sich vertraglich verpflichtet, für die künftige Erschließung einen bestimmten Betrag an die Gemeinde zu zahlen.

  • Neuer BetriebskostenCheck von Deutschem Mieterbund und co2online
    am 1. Dezember 2022 um 10:01

    Vergleichswerte erfahren und Einsparpotentiale ausloten (01.12.2022) Der Deutsche Mieterbund (DMB) hat gemeinsam mit der gemeinnützigen Beratungsgesellschaft co2online ein unkompliziertes Online-Tool zur Erfassung und Auswertung der eigenen Betriebskosten entwickelt - den BetriebskostenCheck. Unter https://www.mieterbund.de/service/betriebskostencheck.html können sowohl Mieter:innen als auch Wohnungseigentümer:innen schnell und einfach die Daten ihrer letzten Betriebskostenabrechnung eingeben. Der Check führt Schritt für Schritt durch die einzelnen Abrechnungspunkte, wie Kosten für Warm- und Kaltwasser, Heizung, Hauswart, Winterdienst, Grundsteuer, Schornsteinreinigung, Müll, Versicherungen etc. Kurze und leicht verständliche Informationen zu den einzelnen Kostenpositionen erleichtern die Eingabe.

  • Hausbau-Förderpläne der Bundesregierung laufen ins Leere
    am 1. Dezember 2022 um 9:59

    (01.12.2022) Private Bauherren sollen im kommenden Jahr wieder stärker gefördert werden. Den aktuellen Plänen fehle jedoch die Ernsthaftigkeit, um die angestrebten Ziele zu erreichen, kritisiert der Bauherren-Schutzbund e.V. (BSB).

  • Messen, Tagungen und Kongresse: Immobilienwirtschaft: Veranstaltungen und Events 2022/2023
    am 1. Dezember 2022 um 8:00

    Die Veranstaltungen der Immobilienbranche von Dezember 2022 bis März 2023 sehen Sie hier im Überblick. Bitte prüfen Sie auch selbst, ob einzelne Termine angesichts der aktuellen Entwicklungen in der Corona-Pandemie jeweils tatsächlich stattfinden.Mehr zum Thema 'Messe'...Mehr zum Thema 'Kongress'...Mehr zum Thema 'Veranstaltung'...Mehr zum Thema 'Wohnungswirtschaft'...Mehr zum Thema 'Immobilienwirtschaft'...

  • Etat 2023: Wohnen und Bauen: Geywitz kriegt 2,3 Milliarden Euro zusätzlich
    am 30. November 2022 um 11:00

    Der Bundestag hat den Haushalt für 2023 beschlossen. Rund sieben Milliarden Euro kann Bauministerin Klara Geywitz im kommenden Jahr ausgeben – das sind 2,3 Milliarden mehr als ursprünglich geplant. Der Löwenanteil des Budgets fließt in das neue Wohngeld.Mehr zum Thema 'Wohnungsbau'...Mehr zum Thema 'Förderung'...